Spielbericht - Alte Herren

SG FES - HC Pankow 12:25 (5:13)

Das wars nun - die Saison 2018/19 wurde für die Alten Herren über 40 am 17. März beendet. Nicht schlimm, denn in genau 6 (!!!!) Monaten oder 190 Tagen gehts ja schon am 15. September weiter. Da legt also ein Mitarbeiter des HVB fast diktatorisch fest, dass der Spielbetrieb der Alten Herren über 40 ohne Rückspiele stattzufinden hat. Und dieselben Leute wundern sich, dass die Anzahl der gemeldeten Mannschaften jährlich sinkt. Ich kenne viele ältere Spieler, die lieber in unterklassigen Mannschften spielen und damit an  einer geregelten Hin- und Rückrunde teilnehmen können. Wir haben ja jetzt viel Wartezeit bis September und werden dann mal sehen, welches Überraschungsei der HVB dann öffnet.

Das Spiel gegen FES war ein Freundschaftsspiel in Reinkultur - keine gelbe Karte und keinen Siebenmeter für beide Mannschaften. Der Schiedsrichter - Sportfreund Andreas Kraske von FES - leitete ganz unauffällig diese Partie. FES hatte wenig Wurfkraft aufzuweisen und kam deshalb in den ersten 30 Minuten auch nur zu 5 Feldtoren. Unsere Abwehr mit Mathias Bonke als Abwehrchef in der Mitte stand sicher. Auf den Halbpositionen hatten Stefan Knöbel und Tino Fischer (später Ingo Glinicki) kaum Probleme. In unserer eingespielten 5:1 Formation deckten außen Jens Kleinert und Jörg Stiller, während die Spitze durch Michael Zander besetzt wurde. Im Tor stand in der 1. Halbzeit Rainer Schmidt und in der 2. Hälfte Andreas Protz. Beide hatten einen relativ ruhigen Sonntagvormittag - die Qualität der gegnerischen Würfe war aber auch nicht gerade umwerfend. Für den Angriff wechselten wir ständig 2 "Wurfmaschinen" ein - Christian Otto und Andreas Höffner. Zusammen mit Stefan Knöbel warfen sie 15 Tore - genau aufgeteilt mit jeweils 5 Treffer. Beim Stand von 7:0 für uns nach 9 Minuten war das Spiel ja schon fast entschieden. Es plätscherte dann aber auch bis zum Abpfiff ohne jegliche Höhepunkte so dahin. FES wehrte sich tapfer , konnte aber am verdienten Sieg des HC Pankow mit 25:12 nichts ändern.

Die "Halbsaison" ist beendet und der HC Pankow belegt Platz 7 der Endtabelle. Das ist aus unserer Sicht ein ganz toller Erfog. Denn gegen die 6 vor uns platzierten Teams haben wir nur in Bestbesetzung eine Minimalchance - sie sind einfach in der Breite ein Stück besser als wir. Der einzige Reiz der Saison waren die Spiele gegen die mit uns etwa gleichstarken Mannschaften der Staffel. Und da konnten wir gegen  Buckow, OSF, Eintracht/AC und Ajax II unsere Spiele gewinnen. Deshalb freuen wir uns über unseren 7. Tabellenplatz.

6 kommende Monate mit einer Abstinenz vom Handball hat natürlich auch was gutes, denn unsere Verletzten können wieder fit werden. Ich denke da besonders an unseren "Hilfsdachdecker" aus Panketal.

"Fritz"



Spieler Spiel-
min
Würfe
ohne
Erfolg
erzielte
Feld-
tore
7m
ver-
wand.
7m
ver-
worf.
Gesamt-
tore
Straf-
min
rote
Karte
gehalt.
Würfe
erhalt.
Feld-
tore
7m
ins
Tor
7m
gehalt.
Mathias Bonke 35 0 0 0 0 0 0 0        
Tino Fischer 40 5 4 0 0 4 0 0        
Ingo Glinicki 30 0 1 0 0 1 0 0        
Andreas Höffner 45 2 5 0 0 5 0 0        
Jens Kleinert 40 0 3 0 0 3 0 0        
Stefan Knöbel 50 5 5 0 0 5 0 0        
Christian Otto 45 5 5 0 0 5 0 0        
Jörg Stiller 40 2 1 0 0 1 0 0        
Michael Zander 35 0 1 0 0 1 0 0        
                         
Andreas Protz 30 0 0 0 0 0 0 0 8 7 0 0
Rainer Schmidt 30 0 0 0 0 0 0 0 8 5 0 0
                         
Summe   19 25 0 0 25 0 0 16 12 0 0