Spielbericht - Alte Herren

HC Pankow - SG Hermsd.-Waidm.lust 15:29 (8:15)

Das war das letzte Heimspiel der Saison für die Alten Herren. Es spielte der Underdog gegen den Favoriten und genauso verliefen die gesamten 60 Spielminuten. Hermsdorf war uns in allen Belangen überlegen und wir wehrten uns so gut es ging. Wir konnten zwar 12 Spieler aufbieten, aber die bestanden aus 6 gesunden , 3 stark angeschlagene Nothelfer und 3 Torhüter. Nur Künstler können daraus eine schlagkräftige Mannschaft formen, die Hermsdorf in Not gebracht hätte.
So verlief das Spiel dann auch recht einseitig, denn bis zur 19. Minute hatte unser Gegner sich eine 12:3 Führung geschaffen. Wir trafen  jetzt im Angriff etwas besser und so kam es zu einem Halbzeitstand von 15:8 für Hermsdorf. Genauso einseitig verlief die 2. Halbzeit. Wir hielten zeitweise auch ganz gut dagegen, aber der Klassenunterschied war halt nicht zu kompensieren. In einer ganz fairen Partie ( 4 Siebenmeter und 0 Zeitstrafen) haben wir mit unserer Rumpftruppe das für uns bestmögliche Resultat herausgeholt. Der Schiedsrichter - Olaf Huhn vom HC Pankow - hat mit seiner guten Leistung dazu beigetragen.

Nun ist die Mannschaftssportart Handball bekanntlich ein Ergebnisspiel, wo nur das Resultat zählt und nicht die Art und Weise von dessen Zustandekommen. Diese jetzt auslaufende Saison 2019/20 war für uns ein ganz schreckliches Seuchenjahr im Bezug auf der Suche nach einer guten Mannschaftsaufstellung. So muss man auch im Anhang zu diesem Spiel erstmal die Leute loben, die sich trotz einiger Verletzungen bereit erklärt haben zur Rettung der Austragung des Spieles vor Ort zu erscheinen - danke an Mathias Bonke, Victor Steindel, Andreas Koschowski und Andreas Protz. Danke auch an die beiden Torhüter Andreas Protz und Christian Krych, die sowohl im Tor als auch Feld zum Einsatz kamen. Jeder versuchte halt zu helfen , wo er nur konnte. Wenn man nun bedenkt, dass 7 Stammspieler (manche schon langfristig) noch ausfielen (Olaf Huhn, Detlef Pfeiffer, Andreas Höffner, Michael Zander, Ingo Glinicki, Tino Fischer, Jörg Stiller), dann kann man den "Rest der Truppe" nur bewundern , wie sie in diesem Spiel und den davorgehenden  toll gekämpft haben. 
"Fritz"


Spieler Spiel-
min
Würfe
ohne
Erfolg
erzielte
Feld-
tore
7m
ver-
wand.
7m
ver-
worf.
Gesamt-
tore
Straf-
min
rote
Karte
gehalt.
Würfe
erhalt.
Feld-
tore
7m
ins
Tor
7m
gehalt.
Mathias Bonke 30 0 0 0 0 0 0 0        
Norman Fischer 30 0 0 0 0 0 0 0        
Thoralf Jüstel 45 2 3 0 0 3 0 0        
Jens Kleinert 60 6 3 0 0 3 0 0        
Stefan Knöbel 50 9 4 1 0 5 0 0        
Andreas Koschowski 20 1 0 0 0 0 0 0        
Christian Krych 30 2 0 0 0 0 0 0        
Christian Otto 40 9 3 1 0 4 0 0        
Carlo Pistor 10 0 0 0 0 0 0 0        
Andreas Protz 20 0 0 0 0 0 0 0        
Victor Steindel 25 3 0 0 0 0 0 0        
                         
Christian Krych 15 0 0 0 0 0 0 0 4 4 0 0
Andreas Protz 25 0 0 0 0 0 0 0 6 10 2 0
Rainer Schmidt 20 0 0 0 0 0 0 0 2 13 0 0
                         
Summe   32 13 2 0 15 0 0 12 27 2 0